Polemik (?)

„Dass „irgendetwas falsch läuft“ in diesem Land ist mittlerweile so mehrheitsfähig geworden wie die Feststellung, dass der Ball rund ist und ein Spiel 90 Minuten hat.

Erstaunlich ist nur, dass sich vor allem die älteren Deutschen über das Versagen der Politik beschweren. Ob bei Stuttgart21 oder, noch offensichtlicher, bei Pegida, wo mittelalte und ältere Deutsche zum Teil in Divisionsstärke durch Dresden zogen und gegen eine vermeintliche Islamisierung ihrer weitestgehend islamfreien Heimatstadt protestierten.

Denn eigentlich sind es gerade die älteren Deutschen, die von der Politik der Bundesregierung profitieren. Sie sind es, die sich in gesellschaftspolitischen Fragen überproportional viel gehört verschaffen können, übermäßig häufig mit Wahlgeschenken bedacht werden und deren wirtschaftliche Lage weit besser abgesichert wird als die der Jüngeren.

Aber der Reihe nach. Das Sündenregister der Bundesregierung ist lang.
…“

Zum Artikel in der Huffington Post.