„Altersdiskriminierung und Jugendwahn: Lasst die Alten in Ruhe!

Wir leben in einer Gesellschaft, die sich nicht eingestehen will, dass sie ergraut. Wir verbinden den Lebensherbst mit Niedergang und Krankheit, die Jugend dagegen erscheint als Ideal. Es ist Zeit für eine Neubesinnung auf den Wert des Alters.“

| Ein Lesenswerter Artikel von Imre Grimm |