Grüne Damen Universitätsmedizin Göttingen
Uni-Klinik: “Grüne Damen” suchen dringend Unterstützung (auch Herren!) für ihre Arbeit
Eingestellt: 18. Dezember 2016

Beschreibung

Uni-Klinik: “Grüne Damen” suchen Unterstützung

Die „Grünen Damen“ der ökumenischen Krankenhaushilfe der Universitätsmedizin Göttingen suchen ehrenamtliche Unterstützung.
Aber auch Herren sind hier angesprochen: “Grüne Herren”.

„Grüne Damen/Herren gibt es leider zu wenig“, sagt Monika Knackstedt, Einsatzleiterin der ökumenischen Krankenhaushilfe an der Universitätsmedizin Göttingen.
Etwa 40 Frauen und Männer kommen regelmäßig, drei bis vier Stunden in der Woche, in das Universitätsklinikum Göttingen.
Der Bedarf an ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist aber wesentlich höher.

Die „Grünen Damen“ sind oft der erste Kontakt für Besucherinnen und Besucher sowie für Patientinnen und Patienten. Sie begleiten sie auf Stationen oder zu Untersuchungen, helfen ihnen bei den Mahlzeiten, übernehmen die Blumenpflege oder lesen ihnen vor.
Die wichtigste Aufgabe besteht aber im Zuhören. Vor allem bei Patientinnen und Patienten, die keinen Besuch empfangen.

Seit über 35 Jahren gibt es die „Grünen Damen“ bereits im Universitätsklinikum Göttingen. Sie nehmen den Patienten die erste Angst und sind zur Stelle, wenn Ärzte, Pfleger und Schwestern die Zeit fehlt.

„Wir brauchen immer tatkräftige Unterstützung und freuen uns über jedes neue Mitglied. Wichtig für unsere Arbeit ist vor allem die Freude am Kontakt mit Menschen, dann kann man ganz viel von den Patienten zurückbekommen. Es ist ein schönes Gefühl gebraucht zu werden“, sagt Monika Knackstedt.

Die „Grünen Damen“ helfen auch bei der Betreuung von Kindern von ambulanten Patientinnen und Patienten. Sie spielen oder singen mit den Kindern und verkürzen ihnen so die Wartezeit auf die Eltern.

Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können aus verschiedenen Einsatzbereichen wählen:
- Kinderbetreuung in der Kinderstube oder im Sozialpädiatrischen Zentrum (SPZ),
- Kaffeedienst,
- Lotsendienst und
- Stationsdienst.

Die „Grünen Damen“ sind unfall- und haftpflichtversichert und anfallende Fahrtkosten werden erstattet.

Es finden regelmäßige Fortbildungen statt.

Interessentinnen und Interessenten an einer Arbeit als „Grüne Dame“ oder „Grüner Herr“ können sich bei Monika Knackstedt melden.

Anlaufstelle:

Universitätsmedizin Göttingen, Georg-August-Universität
Ökumenische Krankenhaushilfe
Monika Knackstedt
Telefon: 05509/1574 oder 0174/689 7934
Email: MonikaKnackstedt@t-online.de

Jetzt anfragen/sich auf das Angebot bewerben
Vor- und Zuname
bitte, falls keine Emailadresse vorhanden, ein Feld tiefer Ihre Telefonnummer eintragen!
Immer sinnvoll (und MUSS wenn Sie keine Emailadresse eintragen!)
Ihre erste Kontaktaufnahme (Text) zum Aufgabenanbieter