Wahlamt Goettingen
Wahlhelfer und Wahlhelferinnen für Göttingen gesucht
Eingestellt: 11. Juni 2017

Beschreibung

Wahlen erfordern eine aufwendige Großorganisation.

Allein in der Stadt Göttingen mit ihren vielen Wahlberechtigten werden für die Durchführung jeder Wahlveranstaltung zwischen 900 und 1.300 Wahlhelfer/innen in rund 111 Wahllokalen und den Briefwahlbezirken benötigt.

Aktuelle Wahlen

Gleich drei Mal können wahlberechtige Bürger/innen der Stadt Göttingen demnächst ihr Wahlrecht wahrnehmen:
Die erste Wahl ist am Sonntag, 18. Juni 2017. Es wird der Integrationsrat gewählt.
Die nächste Wahl ist im Herbst. Am Sonntag, 24. September 2017, findet die Bundestagswahl statt.
Ein drittes Mal wird zu Beginn des Jahres 2018 gewählt. Am Sonntag, 14. Januar, bestimmen die Bürger/innen der Stadt Göttingen mit den Landtagswahlen die Zusammensetzung des Parlaments des Landes Niedersachsen.

Aufgaben der Wahlhilfen

  • Prüfen der Wahlberechtigung
  • Stimmabgabenvermerke im Wählerverzeichnis anbringen
  • Ausgabe der Stimmzettel
  • Beaufsichtigung der Wahlkabinen und Wahlurnen
  • Geordneten Ablauf der Wahlen regeln
  • Stimmzettel auszählen

Einsatzdauer

Wahlhelfer/innen unterstützen in jeweils zwei Schichten:

  • Vormittags von 7.30 Uhr bis 13.00 Uhr
  • Nachmittags von 12.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Ab 18.00 Uhr, zur Auszählung der Stimmen, ist das gesamte Team gleichzeitig im Einsatz.

Aufwandsentschädigung

Für die ehrenamtliche Tätigkeit gibt es eine Aufwandsentschädigung. Das Geld wird am Ende des Wahlabends bar ausgezahlt.
Für die Bundestagswahl 2017 sowie die Landtagswahl 2018 gibt es zwischen 35 und 50 Euro, je nach Funktion im Wahlvorstand.Alles, was die Wahlhelfer/innen für ihre Tätigkeit benötigen, wird bereitgestellt. Für Verpflegung ist selbst zu sorgen.

Online anmelden

Ohne helfende Hände wäre ein geregelter Wahlablauf nicht möglich. Das Wahl-Team der Stadt Göttingen freut sich über Unterstützung.
Anmeldung

Kontakt zum Thema Wahlhilfe
Telefon: 0551/400-2457 oder -2355
E-Mail: wahlen@goettingen.de

Jetzt anfragen/sich auf das Angebot bewerben
Vor- und Zuname
bitte, falls keine Emailadresse vorhanden, ein Feld tiefer Ihre Telefonnummer eintragen!
Immer sinnvoll (und MUSS wenn Sie keine Emailadresse eintragen!)
Ihre erste Kontaktaufnahme (Text) zum Aufgabenanbieter

Weitere Aufgabenangebote