Datum/Uhrzeit
26. November 2012
19:00 Uhr
Ländliche Heimvolkshochschule Mariaspring

Thema:
Welche Angebote freiwilliger und gesellschaftlich relevanter Tätigkeiten gibt es im Raum Göttingen und Umgebung?
Wer sind die Anbieter?
Was sind die als Angebot zu vergebenden Aufgaben (Beispiele)?
Wie finden Angebot und Nachfrage in Göttingen zusammen?
Der Inhalt:

. eruieren .

Unsere Fragen:
– Welche Angebote freiwilliger und gesellschaftlich relevanter Aufgaben gibt es im Raum Göttingen?
– Wer sind diese Anbieter (eine kleine Auswahl siehe Gästeliste)?
– Was sind deren Angebote/Bedarfe (Beispiele)?
– Wie finden diese Angebote (Institution/Verein) und die Nachfrager (Bürger und Bürgerinnen die sich gesellschaftlich engagieren wollen) zueinander?

Die Sicht eines Nachfragers:
„Ich will mich gesellschaftlich engagieren.“
„Ich biete meine Erfahrung, meine Zeit, mein Wissen und meine Motivation.“
„Wo finde ich was ich im Raum Göttingen suche?“
„Was passt zu mir?“

Die Sicht eines Anbieters:
„Ich habe hier eine lange Liste von Aufgaben.“
„Wo finde ich BürgerInnen die ich ansprechen kann, die bereit sind sich zu engagieren?“

Angebot und Nachfrage zusammenzubringen ist eine der Aufgaben denen sich die Initiative Neoko stellen wird, regional im Umfeld Göttingens.
Mit Angebot und Nachfrage meinen wir erstrangig den aus dem Berufsleben ausgeschiedenen und die Anbieter ehrenamtlicher oder sonstiger Aufgaben. (Wir verstehen hierbei jede dieser beiden Gruppen in einer Doppelfunktion als Anbieter + Nachfrager.)
Für einen Einstieg in das Thema werden wir im Apex mit Bedarfsträgern freiwilligen Einsatzes zusammenkommen, ihnen Gelegenheit geben ein regionales Bild über den Bedarf in der Freiwilligenlandschaft der Region Göttingen zu geben. Sie sollen auch ihre Visionen, Ziele und Aufgaben für einsatzwillige BürgerInnen vorstellen.
Ruheständler die eine Aufgabe gefunden haben werden zu Wort kommen.
Wir werden keine Talkshow im üblichen Sinn veranstalten, ein ´moderiertes Gesprächsforum´ trifft es schon eher. Jeder kommt zu Wort, wir werden moderieren.

Gästeliste (vorläufig):
ASB Göttingen
Bürgerstiftung Bovenden
Bürgerstiftung Göttingen
Bundesfreiwilligendienst Region Göttingen
Caritasverband BONUS Göttingen
Dezernentin Kultur und Soziales Stadt Göttingen
DRK Göttingen-Northeim
Georg-Christoph-Lichtenberg-Gesamtschule IGS Göttingen-Geismar
Jugendhilfe Göttingen
Stadtsportbund Göttingen
und andere.
Ehrenamtlich tätige Bürger und Bürgerinnen

Unser Anliegen:
Wie finden diese Angebote (Institution/Verein) und die Nachfrager (Bürger und Bürgerinnen die sich gesellschaftlich engagieren wollen) zueinander?
Könnte dafür mehr getan werden?

Auch Sie sind als ZuhörerInnen und MitdiskutiererInnen herzlich eingeladen.

. diskutieren .

Moderator und Gäste: s.o.

Eintritt frei.