Datum/Uhrzeit
11. Februar 2016
17:30 Uhr

Mein Alter(n)

„Ich“ im Spannungsfeld zwischen anti-aging und selbstbestimmtem Älterwerden

Dieses Seminar wendet sich an Menschen ab der zweiten Lebenshälfte.
Wir wollen Menschen ansprechen, die Wege suchen gesund, engagiert und selbstverantwortlich ihr Älterwerden zu gestalten. D

abei werden wir uns unserer Potentiale, persönlicher „Schätze“ und der bisher im Leben erworbenen Kompetenzen und Bewältigungsstrategien wieder bewusst werden, Kraft- und Heilquellen werden aufgespürt und diese für die Lebensgestaltung in der Zukunft nutzbar gemacht.

Hintergrund für diese Arbeit ist die Theorie der Salutogenese, die die Frage nach dem stellt, was uns gesund erhält, im Unterschied zu der pathogenen Frage nach den krankmachenden Faktoren.
Neue Wege des Umgangs mit Krankheit, Gesundheit, Wendepunkten im Leben und Krisen werden sich auftun. Der achtsame Umgang mit den eigenen Lebenszielen in einer gesunden Selbstorganisation wird gefördert und bringt neue Lebensfreude.

Dozentinnen:
Marie-Luise Küsgen, Brigitte Weidekamm-Hegenscheidt, Brigitte Sobiray-Hüther, Marianne Klues-Ketels (gemeinsame Durchführung teinternationaler Workshops zum Thema gesundes Altern und Salutogenese)

Wann: donnerstags, 17.30 – 19.00 Uhr, 8 Termine
ab 11. Februar 2016
alle Termine und Ort auf der ImPuls Webseite

Gebühr: 120,- € (Ermäßigung auf Anfrage)

Information und Anmeldung:
Marianne Klues-Ketels
Tel.: 0551-56064
m.klues-ketels@web.de